1.608 neue Lehrkräfte zum Schuljahr 2020/21 eingestellt – so viele wie noch nie

Veröffentlicht am 26.10.2020 in Allgemein

Nunmehr liegen die endgültigen Einstellungszahlen für das aktuelle Schuljahr 2020/21 vor. Der Einstellungszeitraum endete am 30. September 2020. Am 1. Oktober hat der neue Einstellungskorridor für das nächste Schuljahr 2021/22 begonnen. Eingestellt wird das ganz Jahr über.

 

Bis zum 30. September 2020 wurden insgesamt 1.608 Lehrerinnen und Lehrer sowie sonstiges pädagogisches Personal unbefristet in den Brandenburger Schuldienst eingestellt[1], darunter 506 Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger (32,5 Prozent von 1.558 Lehrkräften[2]). Der Anteil der Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger unter den unbefristeten Einstellungen ist im Vergleich zum Vorjahr stabil geblieben (2020: 32,5 Prozent, 2019: 32,6 Prozent).

 

Um Engpässen bei Langzeiterkrankungen, Mutterschutz und Elternzeit rechtzeitig begegnen zu können, wurden zusätzlich 898 Lehrkräfte und sonstiges pädagogisches Personal befristet eingestellt, darunter 572 Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger (68 Prozent von 837 Lehrkräften2). Der hohe Wert erklärt sich dadurch, dass Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger in der Regel anfangs nur befristet eingestellt werden. Sie durchlaufen eine Qualifizierung und werden erst anschließend – nach einer Bewährungsfeststellung – entfristet.

 

Weitere Informationen:

Lehrer – Lehrerin in Brandenburg

 

[1] Als Einstellungen zählen unbefristete Neueinstellungen und Entfristungen.

2 Basis für die Berechnung des Seiteneinsteigeranteils sind nur die Lehrkräfte (ohne sonstiges pädagogisches Personal)