Der Kunstpreis der Kulturstiftung Havelland geht zum Galm

Veröffentlicht am 10.02.2020 in Kultur

Annette und Gerhard Göschel haben heute Abend den Kulturpreis der Kulturstiftung #Havelland auf dem Schloss Ribbeck erhalten. Da wollten Ralf Tebling, Felix Menzel und ich unbedingt dabei sein und gratulieren. Wir freuen uns sehr für die beiden. Ihre Arbeit und Leidenschaft für Kunst ist eine Bereicherung, die weit über den Galm im #milowerland hinaus strahlt. So hat es einst Martin Gorholt beschrieben. Recht hat er!????

Annette Göschel sagte:  "Danke, Katja, dass Ihr mit uns gefeiert habt! Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung und wissen, dass viele Dinge nur möglich sind, wenn Künstler, Freunde und Entscheidungsträger einen bei der Arbeit unterstützen!

Die größte Belohnung dieser Arbeit ist, so viele wunderbare Menschen kennenzulernen und mit ihnen eigene Ideen und Konzepte umsetzen zu können!

Wir hoffen, dass wir das noch lange tun können und freuen uns auf alle Veranstaltungen in 2020, vor allem auch im Projekt JÄTEN IM PARADIES mit der Dramaturgin Rosi Ulrich. Hoffentlich könnt Ihr dann auch mit dabei sein!