22.07.2020 in Allgemein

Ferienangebote für Kinder und Jugendliche – und ganz nebenbei auch was lernen

 

In den Ferien Spaß haben und gleichzeitig etwas lernen. Aber auch Eltern entlasten, die pandemiebedingt ihre Kinder wochenlang zu Hause betreut und beim Lernen unterstützt haben. Das sind die Ziele der Sommerferienangebote für Kinder und Jugendliche, die das Jugendministerium mit insgesamt 2,7 Millionen Euro finanziell fördert. Sie stehen allen Kindern und Jugendlichen aus Brandenburg ab dem sechsten Lebensjahr offen. Damit wird der Tatsache Rechnung getragen, dass viele Familien in diesem Jahr keinen gemeinsamen Urlaub mit ihren Kindern verbringen können und einen erhöhten Betreuungsbedarf haben.

 

22.07.2020 in Allgemein

Corona-Teststrategie für Kitas und Schulen in Brandenburg startet

 

Land und Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg unterzeichnen Verträge zur Durchführung von Testungen auf SARS-CoV-2

 

In Brandenburg können sich alle Beschäftigte in Schulen und Kindertagesstätten in diesem Jahr innerhalb von drei Monaten bis zu sechs Mal auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testen lassen. Außerdem sollen im Rahmen einer Stichprobe bis zu ein Prozent der Kita-Kinder sowie der Schülerinnen und Schüler einmal getestet werden. Dieses Angebot ist freiwillig. Die Tests werden von niedergelassenen Vertragsärztinnen und Vertragsärzten in Brandenburg durchgeführt.

Die entsprechenden Verträge zur Durchführung dieser Corona-Testungen haben Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher, Bildungsstaatssekretärin Ines Jesse und Andreas Schwark, stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg (KVBB), heute in Potsdam unterzeichnet. Damit kann die Umsetzung der SARS-CoV-2-Teststrategie des Landes Brandenburg für die Bereiche der Kindertagesbetreuung und der Schulen beginnen. Die Kosten werden aus dem allgemeinen Corona-Rettungsschirm des Landes finanziert.

 

 

15.07.2020 in Allgemein

Umweltfreundlicher, schneller und einfacher bauen - Kabinett verabschiedet Novellierung der Bauordnung

 

Das Kabinett hat heute den Weg für ein modernes, schnelleres und umweltfreundlicheres Baurecht freigemacht. Auf Vorschlag von Infrastrukturminister Guido Beermann verabschiedete es den Gesetzentwurf zur Änderung der Brandenburgischen Bauordnung. Damit setzt die Regierungskoalition ein Vorhaben aus dem Koalitionsvertrag um. Die Änderungen waren auch notwendig, um die Brandenburgische Bauordnung an die Musterbauordnung von 2019 anzupassen.

 

14.07.2020 in Allgemein

Wir brauchen unbürokratische Lösungen für alle Brandenburger Studierenden

 

Für alle Studierenden, die von den coronabedingten Einschränkungen betroffen sind und die sich beispielsweise Sorgen um ihre BAföG-Förderung machen, wird das Brandenburger Hochschulgesetz geändert. Die neue Regelung besagt, dass das Sommersemester 2020 nicht auf die Regelstudienzeit angerechnet wird. Zwar haben viele Studierende die Möglichkeit gehabt auf digitale Angebote umzustellen, dennoch kommt es in Studiengängen, die einen hohen Praxisanteil haben weiterhin zu Einschränkungen.

 

Damit die unverschuldete Verlängerung des Studiums keine weiteren Nachteile bedeutet, schaffen wir durch diese Regelung Rechtssicherheit für alle Studierenden. Indem das Sommersemester generell nicht angerechnet wird, schaffen wir eine unbürokratische Lösung für alle Brandenburger Studierenden.

 

10.07.2020 in Allgemein

Hochschul-Prüfungen in Corona-Zeiten

 

Wissenschaftsministerin Schüle besucht Universität Potsdam und informiert sich über Herausforderungen des digitalen Sommersemesters

Wissenschaftsministerin Manja Schüle hat heute die Universität Potsdam besucht und sich über die digitale Weiterentwicklung der Hochschule im auslaufenden Sommersemester informiert. Besonderes Augenmerk legte die Ministerin auf neue E-Learning-Tools und Konzepte zur Absicherung und Durchführung der anstehenden Prüfungen, Klausuren und Tests für die Studierenden.